Herzlichen Glückwunsch Helga


Herzlichen Glückwunsch Helga

Ehrenbürger ist die höchste von einer Gemeinde vergebene Auszeichnung für eine Persönlichkeit, die sich in herausragender Weise um das Wohl der Bürger und das Ansehen des Ortes verdient gemacht hat. Ein wichtiges Datum bietet meistens willkommenen Anlass für eine solche Verleihung. Mit der Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Emleben würdigte der Gemeinderat, allen voran Bürgermeister Norbert Stötzer, am 75. Geburtstag von Helga Oschütz ihr Jahrzehnte währendes Engagement als Gemeinderat und stellvertretende Bürgermeisterin.

Familie, Gemeinderat, Kreisräte, ehemalige Gemeinderäte, Freunde, Bürger und Vertreter von Vereinen aus fern und nah haben sich im Bürgerhaus des Ortes versammelt, um zu gratulieren und Dank zu sagen. „Eine der schönsten Aufgaben in meiner Tätigkeit als Bürgermeister ist es, Dir liebe Helga durch die Verleihung des Ehrenbürgerrechts unseren Dank und unsere Wertschätzung für Dein unermüdliches Wirken für die Gemeinde Emleben auszudrücken“ so Norbert Stötzer in seiner Laudatio. Sie ist immer für die Bürger da, war einerseits Ansprechpartner und Beraterin und andererseits mit ganzer Kraft dem Gemeinwohl verpflichtet, „opferte“ viele Stunden ihrer Zeit für uneigennützige Belange. Vieles trägt ihre Handschrift ohne dass sie sich in den Vordergrund drängte. Helga Oschütz ist aktives Mitglied der Linken, war im Bildungsausschuss und ist bis heute im Seniorenbeirat des Kreistages. Ihr gelang es stets, mit ihrer klugen, bescheidenen, aber auch stets sachlich und fachlich korrekten Art fraktionsübergreifend Achtung, Anerkennung und Zustimmung zu erhalten. Wir alle wissen, dass Helga ihre gesellschaftliche Arbeit immer als selbstverständliche Pflicht gesehen hat und auch künftig manchen Rat für uns bereit halten wird.

Langfristig hat sie sich entschieden, an ihrem 75. Geburtstag Abschied zu nehmen von der aktiven Politik. Sie möchte auch aus gesundheitlichen Gründen mehr Zeit für sich und ihre Familie.

Die Mitglieder der Kreistagsfraktion DIE LINKE wollen mit diesem Gruß einer langjährigen, stets in zweiter Reihe ganz aktiv aggierenden Frau und Genossin Danke sagen, auf das Herzlichste gratulieren und für die Zukunft bestmögliche Gesundheit und ganz viel Lebensfreude wünschen.

Der Kreisvorstand und die Redaktion der klarsicht schließen sich den Glückwünschen an.

 

 

Posted in Allgemein, Öffentlichkeitsarbeit.

Kommentar verfassen